Zendo
Galgenstr. 18,
60437 Frankfurt/M
Tel. 06101/813383

E-Mail-Kontakt

Buddhistische
Literatur:
Enso-Verlag

Haiku


Haiku Workshop
Wir fangen den Augenblick in einem Haiku ein
29. April 2012
 

Haikus sind die kleinste Gedichtform der Welt. Sie stammen aus dem Japan zur Zeit der Samurais und bestehen aus drei Zeilen. Die erste Zeile hat fünf Silben, die zweite sieben, die dritte wieder fünf.

Zu dieser strengen Form gesellt sich eine ebenso strenge inhaltliche Vorgabe: In Haikus geht es immer um etwas Konkretes. Ein Haiku ist sozusagen ein kleines „geschriebenes Bild“. In der ersten Zeile steht wo oder wann sich die Situation abspielt. In der zweiten wird die Situation beschrieben, was passiert, und in der dritten Zeile wird angedeutet, was diese Situation mit einem macht, aber nur angedeutet. Das Haiku soll sich im Inneren des Leser, der Leserin zu seiner Ganzheit schließen. Beim Leser soll das Bild sozusagen fertig „gemalt“ werden.

In diesem Workshop werden wir den „Augenblick“ in Haikus einfangen, und uns dank der geforderten Kürze der Gedichtsform vollkommen aufs Wesentliche besinnen. Kurze Geh- und Sitzmeditationen, die den schöpferischen Prozess immer wieder unterbrechen und uns zurück in die Gegenwart bringen, werden uns dabei unterstützen.

Am Ende werden wir unsere Haikus noch mit ungewöhnlichen Schreibwerkzeugen aufs Papier bringen.

Sitzen im Zendo
Unser Atem kommt und geht
Wo verweilt der Geist?

.

Andrea-Liebers-2011

Haiku-Workshop mit Dr. Andrea Liebers

Andrea Liebers ist Schriftstellerin und Trainerin für kreatives Schreiben. Aus ihrer Feder stammen Kinderbücher und journalistische Artikel über spannende und spirituelle Themen. Siehe www.andrea-liebers.de

Termin: 29. April 2012

Zeit: 10 - 16.30 Uhr

Kosten: 50 €

Anmeldung hier!